Rebreather

Was ist ein Rebreather?

Ein Rebreather (engl. Wiederatmer) bezeichnet ein Kreislaufgerät Im Tauchsport werden heute überwiegend offene Systeme verwendet. Dabei nutzt der Taucher effektiv nur 4% des angebotenen Sauerstoffs. Die restlichen 17% werden ungenutzt ins Wasser abgegeben. Bei einem Kreislaufsystem wird das Atemgas in einem höheren Grad genutzt, indem Ausatemluft regeneriert und zur Wiederveratmung in den Kreislauf gegeben wird. Die Rebreather Dolphin und Ray sind halbgeschlossene Kreislaufgeräte mit Festgasgemisch.

Bei halbgeschlossenen Systemen besteht der Atemkreislauf aus einem Ventilmundstück mit angeschlossenen Faltenschläuchen, den Atembeuteln (Gegenlunge) und der Atemkalkpatrone zur Regenerierung der Ausatemluft. Für Frischgasversorgung sorgt ein vorgemischtes Nitrox-Gemisch, dass in einer 4 oder 5l Flasche mit sich geführt wird.

Vom Mundstück wird die sauerstoffverarmte und mit CO2 angereicherte Ausatemluft über den Ausatemschlauch in den Ausatembeutel dann direkt in die Atemkalkpatrone geleitet. Ein verstellbares Überdruckventil im Ausatemventil sorgt dafür, das überschüssiges Gas entweichen kann. Die Atemkalkpatrone ist mit CO2 absorbierendem Material gefüllt. Von hier wird CO2 gereinigte Ausatemluft in die Gegenlunge geleitet, mit Frischgas gemischt und dem Kreislauf wieder zugeführt.

Die Einführung und Akzeptanz von Nitrox-Gemischen eröffnet die Möglichkeit längere und potenzielle sichere Tauchgänge durchzuführen, Rebreather wie das Dolphin oder das Ray sind handlich und einfach zu benutzen- auch wenn man es beim ersten Hinsehen nicht glaubt- und revolutionieren das Tauchen mit Nitrox. Im Vergleich zu konventionellen offenen Tauchgeräten verlängert sich die Tauchzeit bei normaler Atemarbeit bis zu zehnmal. Die Geräusche von austretenden Blasen werden auf ein Minimum reduziert und jene wenigen Blasen bleiben dem Taucher verborgen. Es erlaubt dem Taucher näher an scheue Unterwasserlebewesen heranzutauchen. Der Gasverbrauch eines Rebreathers ist derart gering, dass man den Gasvorrat für viele Stunden eines Tauchwochenendes im Kofferraum des Autos oder im Tauchboot verstauen kann, ohne fragen zu müssen, wo die nächste Luftfüllung herkommt.

Ausnutzung des Atemgases

Aufgrund des reduzierten Anteils an Stickstoff, der vom Körper absorbiert wird, ist längeres Nullzeitauchen möglich geworden. Ein reduzierter Stickstoffanteil in Ihrem Körper bedeutet auch, dass nach einem Tauchgang weniger Restgas in Ihren Geweben bleibt. So bietet das Dolphin die Möglichkeit, bei einer Tauchtiefe von 20m eine Nullzeit bis zu 2 Stunden ohne Dekompression durchzuführen. Die einzige Begrenzung in diesem Fall ist nur der mitgeführte Gasvorrat. Oft wählen Taucher ein entsprechendes Nitroxgemisch für ihre Tauchtiefe aus, verwenden bei der Berechnung aber Tauchtabellen für Pressluft, um mehr Sicherheit zu erhalten. Dadurch wird das Gefühl der Müdigkeit nach dem Tauchgang verringert.

Warmes Einatemgas

Eine andere einzigartige Eigenschaft des Rebreathertauchens, die sie genießen werden, ist das angenehm warme und feuchte Nitroxgas, das verhindert, dass sie ständig schlucken müssen, um Ihrer trockenen Kehle Erleichterung zu verschaffen. Die chemische Reaktion die bei der Absorption des CO2 auftritt, erzeugt Wärme und Feuchtigkeit, die auch zu einer höheren Körpertemperatur beiträgt gute Nachrichten für diejenigen, die in kalten Gewässern tauchen.

Kursinhalte

Ihnen werden in Theorie und Praxis die notwendigen Kenntnisse über Ausrüstung, Verhalten und Regeln beim Tauchen durch Selbststudium und Vertiefung im Trainingscenter vermittelt. Wartung und Pflege des Rebreathers sind dabei wichtige Elemente für die Tauchsicherheit. Während des Übungstauchganges im Schwimmbad und der 3 Tauchgänge im See ist die persönliche Betreuung durch unsere erfahrenen Instruktoren und Assistenten immer gewährleistet.

Kursorte

Der Theorieunterricht wird im Trainingscenter in Senden abgehalten, die Schwimmbadlektion in einem Schwimmbad der näheren Umgebung. Die Freiwasser-Tauchgänge werden je nach Wahl in Seen der Umgebung oder Bergseen in Österreich durchgeführt.

Dauer: ca. 24 Stunden

Kursgebühr

Im Kurspreis enthalten sind die Leihgebühr für den Rebreather, NITROX-Füllungen, Atemkalk, Schulungsmaterialien sowie die Gebühren für das PIC: Siehe Preisliste

Kosten für Seenutzung und Fahrtkosten sind immer extra

Voraussetzungen und Administratives

Mindestalter 15 Jahre, PADI Advanced Open Water Diver oder Äquivalenz, Enriched Air Diver (NITROX).

Was ist ein Rebreather?

Ein Rebreather (engl. Wiederatmer) bezeichnet ein Kreislaufgerät Im Tauchsport werden heute überwiegend offene Systeme verwendet. Dabei nutzt der Taucher effektiv nur 4% des angebotenen Sauerstoffs. Die restlichen 17% werden ungenutzt ins Wasser abgegeben. Bei einem Kreislaufsystem wird das Atemgas in einem höheren Grad genutzt, indem Ausatemluft regeneriert und zur Wiederveratmung in den Kreislauf gegeben wird. Die Rebreather Dolphin und Ray sind halbgeschlossene Kreislaufgeräte mit Festgasgemisch.

Bei halbgeschlossenen Systemen besteht der Atemkreislauf aus einem Ventilmundstück mit angeschlossenen Faltenschläuchen, den Atembeuteln (Gegenlunge) und der Atemkalkpatrone zur Regenerierung der Ausatemluft. Für Frischgasversorgung sorgt ein vorgemischtes Nitrox-Gemisch, dass in einer 4 oder 5l Flasche mit sich geführt wird.

Vom Mundstück wird die sauerstoffverarmte und mit CO2 angereicherte Ausatemluft über den Ausatemschlauch in den Ausatembeutel dann direkt in die Atemkalkpatrone geleitet. Ein verstellbares Überdruckventil im Ausatemventil sorgt dafür, das überschüssiges Gas entweichen kann. Die Atemkalkpatrone ist mit CO2 absorbierendem Material gefüllt. Von hier wird CO2 gereinigte Ausatemluft in die Gegenlunge geleitet, mit Frischgas gemischt und dem Kreislauf wieder zugeführt.

Die Einführung und Akzeptanz von Nitrox-Gemischen eröffnet die Möglichkeit längere und potenzielle sichere Tauchgänge durchzuführen, Rebreather wie das Dolphin oder das Ray sind handlich und einfach zu benutzen- auch wenn man es beim ersten Hinsehen nicht glaubt- und revolutionieren das Tauchen mit Nitrox. Im Vergleich zu konventionellen offenen Tauchgeräten verlängert sich die Tauchzeit bei normaler Atemarbeit bis zu zehnmal. Die Geräusche von austretenden Blasen werden auf ein Minimum reduziert und jene wenigen Blasen bleiben dem Taucher verborgen. Es erlaubt dem Taucher näher an scheue Unterwasserlebewesen heranzutauchen. Der Gasverbrauch eines Rebreathers ist derart gering, dass man den Gasvorrat für viele Stunden eines Tauchwochenendes im Kofferraum des Autos oder im Tauchboot verstauen kann, ohne fragen zu müssen, wo die nächste Luftfüllung herkommt.

Ausnutzung des Atemgases

Aufgrund des reduzierten Anteils an Stickstoff, der vom Körper absorbiert wird, ist längeres Nullzeitauchen möglich geworden. Ein reduzierter Stickstoffanteil in Ihrem Körper bedeutet auch, dass nach einem Tauchgang weniger Restgas in Ihren Geweben bleibt. So bietet das Dolphin die Möglichkeit, bei einer Tauchtiefe von 20m eine Nullzeit bis zu 2 Stunden ohne Dekompression durchzuführen. Die einzige Begrenzung in diesem Fall ist nur der mitgeführte Gasvorrat. Oft wählen Taucher ein entsprechendes Nitroxgemisch für ihre Tauchtiefe aus, verwenden bei der Berechnung aber Tauchtabellen für Pressluft, um mehr Sicherheit zu erhalten. Dadurch wird das Gefühl der Müdigkeit nach dem Tauchgang verringert.

Warmes Einatemgas

{mosimage}Eine andere einzigartige Eigenschaft des Rebreathertauchens, die sie genießen werden, ist das angenehm warme und feuchte Nitroxgas, das verhindert, dass sie ständig schlucken müssen, um Ihrer trockenen Kehle Erleichterung zu verschaffen. Die chemische Reaktion die bei der Absorption des CO2 auftritt, erzeugt Wärme und Feuchtigkeit, die auch zu einer höheren Körpertemperatur beiträgt gute Nachrichten für diejenigen, die in kalten Gewässern tauchen.

Kursinhalte

Ihnen werden in Theorie und Praxis die notwendigen Kenntnisse über Ausrüstung, Verhalten und Regeln beim Tauchen durch Selbststudium und Vertiefung im Trainingscenter vermittelt. Wartung und Pflege des Rebreathers sind dabei wichtige Elemente für die Tauchsicherheit. Während des Übungstauchganges im Schwimmbad und der 3 Tauchgänge im See ist die persönliche Betreuung durch unsere erfahrenen Instruktoren und Assistenten immer gewährleistet.

Kursorte

Der Theorieunterricht wird im Trainingscenter in Senden abgehalten, die Schwimmbadlektion in einem Schwimmbad der näheren Umgebung. Die Freiwasser-Tauchgänge werden je nach Wahl in Seen der Umgebung oder Bergseen in Österreich durchgeführt.

Dauer: ca. 24 Stunden

Kursgebühr

Im Kurspreis enthalten sind die Leihgebühr für den Rebreather, NITROX-Füllungen, Atemkalk, Schulungsmaterialien sowie die Gebühren für das PIC: Siehe Preisliste

Kosten für Seenutzung und Fahrtkosten sind immer extra

Voraussetzungen und Administratives

Mindestalter 15 Jahre, PADI Advanced Open Water Diver oder Äquivalenz, Enriched Air Diver (NITROX).

Die ausgefüllte Kursanmeldung, die Einverständniserklärung zum Standard-Verfahren für sicheres Tauchen, der Haftungsausschluß , die Erklärung zum Gesundheitszustand sowie zwei Passfotos sollten beim ersten Treffen mitgebracht werden. Es wird ein ärztliches Attest verlangt, wenn eine der Fragen bei der Erklärung zum Gesundheitszustand mit "JA" beantwortet wird, ansonsten wird eine Untersuchung immer empfohlen.

Überweisung nach Anmeldung bitte auf das Konto der Sparkasse Senden: Konto 430480269 BLZ 73050000, Stichwort "REBREATHER KURS" "VOM" "DATUM".

Mit einem leichten Rebreather im Gepäck können Sie bei immer mehr Tauchbasen weltweit ohne Atemgeräusche und mit viel Komfort Ihr Hobby noch angenehmer gestalten. Unterwasserfotografen lieben ihn!


Warning: Unknown: open(/kunden/homepages/45/d114914904/htdocs/paulis-tauchshop.de/files/tmp/sess_949a6145439ddc1637bd91c4021549b3, O_RDWR) failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/kunden/homepages/45/d114914904/htdocs/paulis-tauchshop.de/files/tmp) in Unknown on line 0